Product filters

mainVisual

Jagdreisen

Sie sind jetzt hier auf dem Jagdplattform: Home chevron_right Reisen

Ein Jagdausflug buchen

Bei Jagdreisen denken viele Menschen sofort an die Big Five (Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel) in Afrika. Aber auch in Deutschland, Polen, Frankreich und England finden viele Jagdreisen statt. Wohin deine Reise geht, hängt hauptsächlich von der Art der Jagd ab, die du ausüben möchtest. Für einige Menschen ist die Kleinwildjagd attraktiver als die Großwildjagd. Andere Jäger sitzen lieber allein auf dem Hochsitz auf Hirschen oder Wildschweinen. Bei unseren Lieferanten ist alles möglich.

Arten von Jagdreisen

Nicht jeder Jagdausflug ist gleich. Du kannst daher Jagdreisen grob einteilen:

  • Bewegungsjagd für Groß- oder Kleinwild, wie z.B. Drückjagd oder Treibjagd
  • Ansitzjagd.
  • Baujagd
  • Pirschjagd

Je nach Wunsch, Bedarf und Budget kannst du eine Jagdreise nach deine Wünschen aussuchen und natürlich sind in einigen Fällen auch Kombinationen möglich.

Jagdreisen für Jungjäger

Bist du relativ neu in der Jagdwelt? Dann ist es nicht immer einfach, einen geeigneten Jagdort zu finden. Viele Jungjäger suchen nach einer Möglichkeit, irgendwo zu jagen und sind auf die Einladung von Jägern angewiesen, die bereits ein Jagdgebiet haben. Wenn du ein Anfänger bist und Erfahrung sammeln willst, kannst du z.B. eine Jagdreise in Europa buchen. Oftmals bekommst du dabei auch die notwendige begeleitung.

Jagdreisen in Deutschland

Die Natur- und Wildparks in vielen Ländern heißen ausländische Jäger willkommen. Beliebt sind Jagdreisen nach Deutschland. Deutschland ist hervorragend für die Jagd geeignet und es gibt auch viel Wild. Man hat nicht genug Jäger, um das gesamte Wild zu verwalten und die Schussquote zu erreichen. Zusätzliche Hilfe aus dem Ausland wird daher sehr geschätzt. Du kannst, auch wenn du kein eigenes Jagdrevier hast, einen sogenannten Begehungsschein beantragen.

Was ist bei Auslandsreisen zu beachten?

Wenn du im Ausland jagen möchtest. Die folgenden Sachen müssen ausreichend in Ordnung sein:

  • Deine Jagd- und Reisedokumente. Dies ist in der Regel auch ein lokale Jagderlaubnis des Landes, und der Versicherungsnachweis.
  • Deine Jagdwaffen einschließlich der entsprechenden und erforderlichen Genehmigungen,
  • Deine Jagdmunition. Dies sollte gut auf die Waffe abgestimmt sein, mit der du schießt.
  • Deine Jagdausrüstung.
  • Deine Jagdoptik. Dies betrifft das gesamte Spektrum der Optik. Suchoptik, wie z.B. gutes Fernglas und Optik.

Bei schlechten Lichtverhältnissen auf einem Ihnen unbekannten Jagdgebiet können Nachtsichtgeräte sehr wertvoll sein. Bitte beachte: in einigen Bundesländern und in anderen Ländern ist die Verwendung von Nachtsichtgeräten bei der Jagd nicht erlaubt.

Beliebte Jagdländer

Die beliebtesten Jagdländer sind derzeit:

  • Deutschland
  • Polen
  • Ungarn
  • Südafrika
  • Afrika
  • Argentinien

Werfen Sie immer einen Blick auf die Jagdgesetze und -vorschriften der einzelnen Länder.

Sinnvolle Nutzung

Wie in den Niederlanden oder Deutchland steht auch in vielen anderen Ländern das Prinzip der "Wise Use" im Mittelpunkt. Das bedeutet, dass verantwortungsbewusst mit der Natur umgegangen wird. Abschuss basiert sich daher immer auf der Tragfähigkeit eines Gebietes und dem optimalen Wildbestand. Dabei werden Verkehr, Nahrungsversorgung, Ruhezonen, Krankheiten und Erholungsdrück berücksichtigt.

Jagdorganisationen

Bekannten und zuverlässigen Anbietern von Jagdreisen sind:

  • Diana Limpopo
  • Jagdreisen
  • Blaser Safaris
  • Serengeti Safaris
  • Adler Touren
  • K&K Premium Jagdreisen
  • Adventure Zone

Sehr geehrte Händler

Anmelden